miks
Home Statement
Die Gartenmöbel-Saison ist eröffnet... Likes 4
Outdoormöbel
Michaela Kruse *Management Director
Warum haben Gartenmöbel eigentlich den Wert eines Kleinwagens? Oder stehen mit gebrochenen Füßen in der Ausstellung (die günstige, schwedische Variante?) und warum geht der gemeine Gartenmöbel-Designer davon aus, dass wir entweder in korrekter Haltung und Kleidung wie bei den Schwiegereltern am Tisch sitzen möchten oder aber in der Sonne schlafen?
Dazwischen bedient kaum ein Möbel den Bedarf, mit Sonnencreme im Warmen locker seine Zeit zu verbringen. Es gibt zwar Outdoor-Funktionskleidung aber keine funktionalen Outdoormöbel... Lounge-Möbel sind dabei nicht erwähnenswert, es sei denn als Krankheit: Wer bitte möchte an einem schönen Tag auf 35cm Höhe ohne Rückenlehne, aber mit einer Sitztiefe von ca. einem Meter kauern? In dieser Haltung ist sowohl Lesen als auch Schlafen oder Essen unmöglich. Die einzig passende Tätigkeit zu dieser Form des Sitzens lasse ich hier unerwähnt...
Jedenfalls bin ich weiter auf der Suche nach einem geräumigen, aber nicht monströsen Sitzmöbel, bei dem ich weder zwischen Strippen oder Riegeln eingeklemmt werde, noch auf einer Streckbank mit der Frage der körpergerechten Position allein gelassen werde, dass ernsthaft wetterbeständig und optisch über mehr als sechs Monate erträglich ist. Zu einem nachvollziehbaren Preis. Braucht das denn niemand außer mir?
Fahrstuhl